Vergangene Events

Vergangene Events 2016

28. Mai 2016

Asse aus der Klasse - Vorführung & Prämierung (1. Durchgang)

Der Verein JKO – Jugendkultur Ofenhalle – hat ein Programm gestartet, mit dem man spezielle Talente bei Schulkindern identifizieren möchte und diesen jungen Menschen eine Bühne ermöglicht, ihr Können zu präsentieren. In Castings für die erste Runde, u.a. mit Jury-Mitgliedern Jadwiga Cervoni und Köbi Kuhn, sind rund zwei Dutzend Kinder und Jugendliche eingeladen worden, ihre Fähigkeiten in Workshops weiterzuentwickeln. Daraus hat sich die Möglichkeit für 6 Laureatinnen ergeben, unter dem Coach, Herrn Pawel Grzegorz Stach, Musiklehrer und Direktor der Akademie Musica Libra, viel in Sachen Choreographie, Tanz und Gesang zu lernen und ihre Schluss-Vorführungen vorzubereiten.

Der grosse Tag für die Laureatinnen des 1. Durchgangs von «Asse aus der Klasse» am 28. Mai 2016 begeisterte nahezu 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Fan-Publikum spornte die Laureatinnen frenetisch an – und die Mädchen und jungen Frauen begeisterten – sie haben Hervorragendes gezeigt, gesungen, getanzt und gemimt.

Für das Begleitprogramm, die Animation, die Tanz- und Musikauftritte sorgten ausschliesslich Jugendliche der JKO aus dem Quartier Zürich-Affoltern - sie leisteten in partizipativer Weise einen wertvollen Beitrag und gaben dem Anlass einen professionellen, würdigen und festlich-stimmigen Rahmen; dieser wurde abgerundet durch den Schlussauftritt aller Mädchen zum Stück «Tinashe: all hands on deck».

Die Jury hat entschieden, dass allen Laureatinnen der 1. Preis überreicht wurde – sie alle haben höchst engagiert, mit Elan und Willen, mit Begeisterung und Können ihre unterschiedlichen Darbietungen vorgenommen und das Publikum förmlich begeistert.
Ausgezeichnet wurden:

HERZLICHE GRATULATION ALLEN LAUREATINNEN – HERZLICHEN DANK DEM COACH UND ALLEN JUGENDLICHEN - SUPER!

Der 2. Durchgang ist eingeläutet: die Anmeldungen können bis Ende Juni 2016 hier erfolgen oder Tel/SMS an die Nummer 076 346 40 26.

→ Begrüssungsworte von Albert Kesseli (PDF)